Zum Inhalt springen

Das Simply Raglan im Leo-Look!

Fast zwei Wochen habe ich fleißig genäht und viiiiiel Zeit in meinem Nähzimmer verbracht. Warum?! Ich durfte für die liebe Carina probenähen. Und jaaaa, es hat riesig Spaß gemacht 🙂

Probegenäht wurde das Simply Raglan von Sewera, ein Basic mit eindeutigen Suchtpotential. Und das Beste, ab heute gibt es das Schnittmuster für euch alle zu kaufen. Ich kann euch sagen, es lohnt sich 😉

Der Schnitt an sich ist sehr vielseitig und bringt alles mit, was ein Basic so braucht. Ihr habt die Qual der Wahl und könnt euch beim Nähen voll austoben. Rundhalsausschnitt oder V-Ausschnitt? Die Ärmel kurz, mittellang, 3/4 lang oder lang?! Es liegt ganz bei euch.

An mir seht ihr die Variante mit V-Ausschnitt und halblangen Ärmeln. Ich muss zugeben, zu erst war ich hinsichtlich der Ärmellänge etwas kritisch und konnte mich damit nicht ganz anfreunden, ausprobieren wollte ich ihn aber trotzdem. Was soll ich sagen…angezogen find ich den halblangen Arm echt schick und er ist super angenehm zu tragen.

Bei den Ausschnitt-Typen des Simply Raglan kann ich für mich keinen Favoriten festlegen. Der Rundhals-Ausschnitt wirkt schön sportlich, der V-Ausschnitt macht ein super Dekolleté. Beides von Vorteil 😉 Übrigens, wer sich bisher davor gescheut hat, einen V-Ausschnitt zu nähen, ist mit dem Simply Raglan bestens bedient. Carina erklärt in der Anleitung anschaulich und Schritt für Schritt den Nähvorgang!

An sich fällt das Simply-Raglan bewusst etwas lockerer aus und betont zugleich, dank Brustabnäher, die Oberweite. Zudem kann man das Vorderteil einmal in der Cup-Größe A-C und D+ zuschneiden. Ich kann euch sagen, für Menschen mit größerer Oberweiter ist das ein riiiiesen Vorteil. Hach ihr merkt, ich bin ganz verliebt in den Schnitt.

So kommt es auch, dass ich mir nicht nur ein Simply Raglan, sondern gleich drei genäht habe und mein Kleiderschrank nun sommerbereit ist. Apropos Kleiderschrank. Ich muss zugeben, manchmal fällt es mir schwer keine Anziehsachen mehr zu kaufen, besonders im Sale. Heute habe ich in der Stadt aber mein Leo-Raglan angehabt und mir im Geschäft ganz bewusst NEIN gesagt.

Nein zu Spontankäufen die oft in der hintersten Ecke des Kleiderschrankes laden und vor allem nein zu schlechter Qualität. Ich liebe es zu nähen, die freie Wahl an Stoff- und Schnittkombis zu haben und meine Kreativität auszuleben. Seitdem ich keine Klamotten mehr kaufe (mehr dazu hier) wähle ich Stoff und Schnitt viel bewusster. Ich liebe zum Beispiel Leopardenmuster und da kam der angenehm, leicht zu tragend Leo-Jersey genau richtig.

Zudem landet ein selbst genähtes Kleidungsstück, in das man viel Zeit und Arbeit investiert hat, deutlich seltener ganz unten im T-Shirt Stapel. Das wurde mir heute in der Stadt noch einmal deutlich! Danke dafür liebes Leo-Raglan. Und an die liebe Carina nochmal vielen Dank für das Schnittmuster! Es werden bestimmt noch einige Simply Raglan folgen! Übrigens bis zum 1. Juli gibt es das Schnittmuster hier zum halben Preis, es lohnt sich 😉

Ich wünsche euch einen guten Start in den sonnigen Donnerstag!

Eure Vanessa!

 

Schnitt: Simply Raglan – Sewera (wurde mir zum Probenähen zur Verfügung gestellt)

Stoff: Leoprint Jersey – Stoffmarkt

Verlinkt bei: Sew La La, Du für dich am Donnerstag

 

 

 

5 Kommentare

  1. Hallo Vanessa, sieht top aus! Und schön, dass du bei Sew La La dabei bist! Liebe Grüße Melanie von The Flying Needle

    • Vanessa Vanessa

      Danke! Schön das es Sew La La gibt und man Donnerstags wieder seine genähten Werke zeigen kann 🙂

    • Vanessa Vanessa

      Danke liebe Silke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.