Zum Inhalt springen

Mrs. Rauchschwalbe goes to Miami!

Ja ok! Ich muss zugeben, nicht ich, „Mrs. Rauchschwalbe“, sondern ein genähtes Teilchen von mir hat sich letzten Montag auf den Weg nach Miami gemacht! Meine Cousine heiratete am 26.05.2018 ihre große Liebe und letzte Woche ging es für die Beiden auf in die Flitterwochen.

Was sie so alles im Gepäck hatten?! Gaaaaanz viele Dinge die man für einen großartigen Urlaub so braucht UND meine Strandtasche von Pattydoo. Unglaublich! Meine Tasche ist in Miami…genauer gesagt brutzelt sie wohl in der Sonne am Miami Beach vor sich hin. Ich freue mich riesig für meine Cousine und ihren Mann, dass sie diese Reise genießen dürfen. Nach so viel Stress in den letzten Wochen haben sie es sich mehr als verdient und ich muss sagen, ich finde es toll, dass ich ein mini mini mini Teil zur Hochzeitsreise beitragen durfte.

Wie es aber dazu kam, dass meine genähte Tasche mit ins Fluggepäck des Brautpaars hüpfen durfte?! Carina hat nicht nur ihren Steffen geheiratet, sie hat auch bald Geburtstag. Und so kam es, dass sie sich quasi ein Vor-Geburtstagsgeschenk wünschte. Denn eines fehlte ihr noch für Miami Beach. Die Beach-Tasche mit viel Stauraum für einen Tag zu zweit am Strand, mit allem Zip und Zapp den man dafür so braucht.

Dabei hatte ich den Anspruch an eine, zumindest äußerlich, schlichte Tasche. Lediglich ein türkises Webband, sowie ein aufgestickter Anker und ein Schriftzug in olive sind auf dem blauen Kunstleder zu erkennen. Ich wollte so auch dem lieben Ehegatten die Möglichkeit bieten, dass schwere Strandgepäck mal zu übernehmen, ohne sich gleich wie ein Paradiesvogel zu fühlen. Beim Innenfutter habe ich dann allerdings ein bisschen auf die Tube gedrückt, sieht ja schließlich keiner außer die Beiden.

Das Futter der Tasche besteht aus einer beschichteten Baumwolle. So können auch feuchte Strandklamotten in der Tasche aufbewahrt werden, ohne dass diese gleich durchweicht.

Übrigens hat die Strandtasche noch ein kleines Extra bekommen, da ich weiß, dass für meine Cousine eine Tasche ohne Reißverschluss ein absoluter NO GO ist. In dem kleinen Täschchen kann sie Wertsachen trocken und sicher verstauen. Durch einen Karabiner besteht die Möglichkeit, die Reißverschlusstasche am Innenfutter zu befestigen.

Zudem bietet die Strandtasche innen, mit zwei separaten Fächern, zusätzlich Platz. Hier kann das Brautpaar kleine Dinge, wie zum Beispiel Schlüssel, Handy oder Sonnenbrille, schnell verstauen und hat sie trotzdem schnell und ohne zu wühlen wieder griffbereit.

Die Strandtasche an sich wird durch drei Karabiner, die an einen Ring einharkt werden, geschlossen. Ich bin von dieser Schließvariante übrigens echt begeistert! Schick und praktisch zugleich, ganz nach meinem Geschmack 😉 Da hatte Ina von Pattydoo eine wirklich tolle Idee, ich liebe ihre Schnittmuster!

Auch der verstärkte Boden gefällt mir sehr gut. Dadurch bekommt die Tasche ein bisschen mehr Stabilität. Zudem kann sie auf Grund der Bodennägel auch ohne schlechtem Gewissen mal auf Asphalt abgestellt werden. Perfekt!

Ihr merkt, die Strandtasche hat mich begeistert, ohne dass ich sie je benutzt habe. Da muss ich wohl nochmal ran an die Maschine und mir auch eine nähen. Für den Frankreichurlaub am Strand bestimmt nicht die schlechteste Idee 😉 Erstmal bin ich aber gespannt was das Brautpaar zu berichten hat. 1. Wie die Flitterwochen waren und 2. wie sich mein Täschchen am Miami Beach bewährt hat.

Habt einen wunderschönen Tag!

Eure Vanessa!

 

Stoff: dunkelblaues Kunstleder von der Creativa (ein altes, gut gehütetes Schätzchen), türkise Innenstoffe beide vom Stoffladen um die Ecke, Reißverschluss – Tschibo, türkises Webband Chevron – Farbenmix

Schnittmuster: Strandtasche aus dem Buch „Taschenlieblinge selber nähen“ von Pattydoo

Verlinkt bei: Dienstags Dinge, HoT, Creadienstag, Taschen und Täschchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.