Zum Inhalt springen

Twisted Totebag Claribel

Ihr Lieben, es war mal wieder so weit und es kam wie gerufen. Meine erste selbst genähte Handtasche ist so langsam reif für eine Nachfolgerin. Wie gut das da sie liebe Lisa von LaLilly Herzilein ein neues Taschenschnittmuster entworfen, bzw. augehübscht hat. Ich und einige weitere Mädels durften also ran an die Maschinen und das Schnittmuster „CLARIBEL“ für euch auf Herz und Nieren testen.

Ich habe mich für die Midi-Version entschieden und finde sie hat eine angenehme Größe um sie zum einen über die Schulter und zum anderen auch quer tragen zu können. Außerdem bietet sie eine Menge Stauraum. Ich habe sie das erste Mal auf unserer Dorf-Kirmes getragen und da ich mich mit dem Wetter ETWAS verschätzt hatte war ich um die Claribel SEEEEHR froh!

Neben meinem Portmonee, Handy etc. passte zu guter letzt auch noch mein dünner Sommerparka und eine Trinkflasche in die „TWISTED TOTEBAG“. Ich kann euch sagen….bei so einem ganzen Abend auf der Kirmes: ein GESCHENK!!! Aber was sucht eigentlich das TWISTED im Namen der Tasche?! Na, NEUGIERIG?!

Auch wenn man es auf dem ersten Blick nicht glaubt, die komplette Tasche besteht aus 4 Rechtecken Außenstoff und 4 Rechtecken Innenstoff. JA ich war in Origami nie besonders gut und JA ich habe nach dem Ausdrucken und Zusammenkleben des Schnittmusters erstmal nicht schlecht gestaunt. Aaaaber nach dem Nähen und Wenden der Tasche gab es dann doch tatsächlich einen AHHHH- und WOOOW-Effekt. Also, das nähen dieses Wunderwerkes lohnt sich, alleine dafür;-) Ein riesen Lob an Lisa vor die logische Meisterleistung beim Erstellen dieses E-Books!!! Hut ab!

Ebenfalls gut durchdacht ist der, in der Naht verstecke, Reißverschluss in der Rückseite der Tasche. Handy und Schlüssel sind somit auch bei einer vollgepackten Tasche schnell griffbereit und sicher verstaut. Vorne ist meine Tasche mit einem Drehverschluss zu schließen. Ich mag diesen einfach gerne an dem lila-pink-farbenden-Kunstleder. Möglich ist aber auch jeder andere Verschluss (z.B. ein Magnetverschluss).

Optisch bekommt die „TWISTED TOTEBAG CLARIBEL“ einen ganz besonderen Look, wenn man wie ich zwei unterschiedlich geprägte Kunstleder verwendet oder aber zwei oder mehr unterschiedlich farbende Stoffe. Das von mir verwendete Kunstleder gab es beim Stoffhändler um die Ecke. Auf der Arbeit war ich immer schon ganz angetan, aber irgendwie fehlte mir die Verwendung. Bis zum Probenähen 😉

Nun heißt es für euch: Ran an den Speck! Die „CLARIBEL“ gibt es ab sofort hier zu kaufen. Außerdem könnt ihr den LaLilly Herzilein-Newsletter abonnieren. Mit dem Abo erhaltet ihr automatisch die Mini-Version ohne Reißverschluss als kleines Extra. Die reguläre Version beinhaltet drei verschiedene Größen inklusive Reißverschlussfach.

Danke liebe Lisa, das ich wieder bei deinem Probenähen dabei sein durfte!

Die kreativen Exemplare der Probenäherinnen und meine Tasche findet ihr hier im Lookbook. Reingucken lohnt sich, denn in Lisas Lookbooks steckt immer gaaanz viel Liebe und Herz!

Schnittmuster: Twisted Totebag Claribel – LaLilly Herzilein

Stoff: Kunstleder – Swafing, Innenfutter – aus einem kleinen Lädchen aus Köln

Verlinkt bei: Du für dich am Donnerstag, Sew La La

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.